Willkommen bei der Österreichischen Gesellschaft für Neurorehabilitation

 

Die Österreichische Gesellschaft für Neurorehabilitation bezweckt die Förderung, Unterstützung und Koordinierung der neurologischen Rehabilitation in Österreich mit dem Ziel der optimalen fachspezifischen Rehabilitation von Personen mit und nach Erkrankungen des Nervensystems. Sie ist ein Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn ausgerichtet ist. Der Zweck soll insbesondere erreicht werden durch:

 

a) Bildung und Vertretung der zeitgemäßen, wissenschaftlich fundierten Fachmeinung auf dem Gebiet der Neurologischen Rehabilitation,

 

b) Förderung der Kooperation aller Personen die auf dem Gebiet der Neurologischen Rehabilitation in der Forschung oder klinisch tätig sind,

 

c) Zusammenarbeit mit Fachgesellschaften anderer Länder die ähnliche Zwecke verfolgen,

 

d) fachliche Unterstützung aller Institutionen im Österreichischen Gesundheitswesen die zur Förderung der Neurologischen Rehabilitation beitragen können,

 

e) Erarbeitung von Empfehlungen zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung in der Neurologischen Rehabilitation,

 

f) Öffentlichkeitsarbeit jeglicher Art.

Trauerfall

 

 

Die Österreichische Gesellschaft für Neurorehabilitation betrauert den großen Verlust von Univ. Prof. Dr. Dr.  h.c. mult. Franz Gerstenbrand, einem der Pioniere auf dem Gebiet der Neurorehabilitation, der am 30. Juni 2017, bis zuletzt aktiv, im 94. Lebensjahr verstorben ist.

 

Seine Verdienste um die Österreichische Neurorehabilitation, insbesondere um die Schädel-Hirn-Trauma-Rehabilitation sind immens und werden für immer in seiner bereits 1967 publizierten klassischen neurotrauma-tologischen Monographie  „Das traumatische apallische Syndrom“ dokumentiert bleiben.

Die österreichische Neurorehabilitation wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren!

 

Walter Oder

Präsident der OeGNR

Im Namen des Vorstandes der OeGNR

Österreichische Gesellschaft für Neurorehabilitation | Hermanngasse 18/1/4, 1070 Wien